Führungstrio komplett

Feuerwehr Oberwildenau - Führungstrio
Die Kommandanten der Feuerwehr Oberwildenau

Die Feuerwehr Oberwildenau wird ab sofort von einem Trio geführt. In der Dienstversammlung wählten die Aktiven Johannes Kres (Mitte) als weiteren Kommandanten-Stellvertreter. Eine Änderung im Bayerischen Feuerwehrgesetz im vergangenen Jahr macht es möglich, dass anstelle von einem auch zwei Stellvertreter gewählt werden können. Aufgrund der gestiegenen Anforderungen vor allem Bereich der Verwaltung und der Ausbildung machte die Oberwildenauer Wehr als eine der ersten Wehren im Landkreis von dieser Gesetzesänderung Gebrauch. 

 

Der Marktrat hat dem Antrag der Feuerwehr im Vorfeld zugestimmt und so wird Kommandant Manuel Scheidler ab sofort nicht nur von Christoph Ammer sondern gleichberechtigt auch von Johannes Kres vertreten. Der 22-jährige Kres hat bereits die Lehrgänge Gruppenführer und Leiter einer Feuerwehr mit Erfolg absolviert. Zu den ersten Gratulanten zählten Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer, Kreisbrandrat Marco Saller und Kreisbrandmeister Sebastian Hartl.

Der Spielplatz soll schöner werden

Spielplatz Oberwildenau
Roland Rauch, Sebastian Hartl, Barbara Schrott und Reinhard Püttner (von links nach rechts)

 

Ein neues Spielgerät ist bereits bestellt, doch damit nicht genug. In den nächsten Monaten soll sich, geht es nach Barbara Schrott, Sebastian Hartl, Reinhard Püttner und Roland Rauch, auf dem Spielplatz im Nelkenweg Einiges tun.

 

Seit vielen Jahren kümmert sich der CSU Ortsverband um den Spielplatz, der nach wie vor rege genutzt wird. Gemeinsam mit jungen Familien soll der Platz nun schrittweise umgestaltet und verschiedene Geräte erneuert werden. Um die Kosten zu schultern, hoffen die Initiatoren auf Unterstützung seitens der Bevölkerung und der örtlichen Unternehmen.

 

Unter www.oberwildenau.de/spielplatz erklären die Verantwortlichen wie jeder Einzelne das Projekt unterstützen kann. Neben dem persönlichen Einsatz bei einem Arbeitsdienst kann man zum Beispiel auch Patenschaften für einzelne Parzellen übernehmen. Für Herbst ist zudem wieder einmal ein Spielplatzfest geplant.

 

Siedlergemeinschaft lädt zum Backofenfest